Samstag, 9. Juli 2016

Hope Forever, Colleen Hover



Inhalt:


Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch, nichts. Im Gegenteil: Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden, das könnte die ganz große Liebe werden. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.


Die Personen:


Sky ist ein kluges Mädchen, das sich von anderen Menschen nicht unterkriegen lässt. Sie lebt bei ihrer Adoptivmutter Karen, welche moderne Technik wie Fernseher und Handys nicht leiden kann und deshalb auch nichts davon besitzt. Sky bekommt Privatunterricht und ist deshalb ziemlich von der Außenwelt abgegrenzt. Doch zusammen mit ihrer besten Freundin Six schafft sie es, durchzusetzen, dass sie das nächste Schuljahr in der Highschool verbringen darf. Doch dann nimmt Six für die nächsten sechs Monate an einem Austausch nach Italien teil, weshalb Sky die Lust an der Highschool sofort vergangen ist. Nach kurzer Zeit lernt sie dann aber Holder kennen, was ihr Leben von Grund auf verändert…


Als sich unsere Blicke treffen, will ich eigentlich wegsehen, aber seine Reaktion ist so unerwartet, dass ich es nicht schaffe. Sein Lächeln erstirbt nämlich schlagartig und in seine Augen tritt ein fragender Ausdruck. Dann runzelt er die Stirn und schüttelt langsam den Kopf… -Sky, S.39

Holder ist ein starker und einfühlsamer Charakter. Er hat eine harte Zeit hinter sich, da seine Zwillingsschwester sich unerwarteter Weise das Leben genommen hat. Da er und seine Schwester unzertrennlich waren und sie zusammen schon einiges durchgemacht haben, trifft ihn ihr Tod sehr. Eines Tages begegnet er Sky im Supermarkt – und ab diesem Moment ist es, als wären sie miteinander verbunden. Er gibt seine Versuche, Zeit mit ihr zu verbringen, nicht auf, sodass Sky sich bald nicht mehr gegen ihn wehrt, sondern sich ihn verliebt. 



»Du bist ein Stalker.«, entfährt es mir. Holder lacht. »Ich? Erklär du mir lieber, was du vor unserem Haus zu suchen hast.« Er deutet über die Schulter hinter sich. Er wohnt hier? Das glaube ich keine Sekunde. – Sky, S.58


Meine Meinung:


Ich kann kaum in Worte fassen, wie sehr ich dieses Buch liebe. Ich habe Looking for Hope schon vor einigen Monaten gelesen, deshalb habe ich dieses Buch, das aus Skys Sicht geschrieben ist, besser verstanden. Ich kann es nur empfehlen, beide Bücher zu lesen, da die Handlung und die Protagonisten dann viel mehr Sinn ergeben.
Der Schreibstil der Autorin ist fließend und für Jugendliche gut verständlich. Aber Hope Forever ist keineswegs nur ein Jugendbuch – es ist definitiv auch für Erwachsene lesenswert. Das Cover gefällt mir unheimlich gut. Man sieht ein Mädchen, das den Kopf gesenkt hält. Es ist zwar ein einfaches Cover, aber es drückt viele Gefühle aus und passt damit gut zur Handlung.
Colleen Hoover ist eine großartige Autorin. Ich habe schon mehrere Bücher von ihr gelesen. Sie schafft realistische Geschichten, in denen Liebe, Ernsthaftigkeit, aber auch Humor nicht fehlen. Diese Mischung bekommt nicht jeder so gut hin, weshalb ich sie sehr für ihr Talent bewundere.
Die Geschehnisse des Buches werden gut beschrieben, offene Fragen aufgedeckt und der Leser auf jeden Fall mitgerissen. Lange Rede, kurzer Sinn: Das Buch ist unglaublich!


Fazit:


Hope Forever ist ein großartiges Buch, in dem es um das Leben, die Liebe und das Schicksal geht. Ich empfehle dieses Buch an alle, die es noch nicht gelesen haben, sofort weiter und wünsche euch viel Spaß mit der Geschichte!
  
Autorin: Colleen Hover

Erscheinungsdatum: 10. 09. 2014

Verlag: dtv

Umfang: 528 Seiten

Preis: 9,95 €

ISBN: 978-3-423-71606-2