Montag, 23. Mai 2016

Du bist nie allein, Nicholas Sparks

Inhalt:
Vier Jahre nach dem tragischen Tod ihres Mannes fühlt sich Julie Barenson wieder bereit, über eine neue Beziehung nachzudenken. Zwei Männer werben um ihre Liebe: der attraktive, weltgewandte Richard Franklin und der etwas schüchterne Mike Harris, seit Jahren Julies bester Freund. Richard ist charmant, trägt Julie auf Händen, liest ihr jeden Wunsch von den Augen ab und überhäuft sie mit Geschenken. Nur was seine Vergangenheit angeht, ist er seltsam verschwiegen. Mike hingegen fällt es schwer, seine Gefühle für Julie zu zeigen. Erst als er in Richard einen ernsthaften Konkurrenten erkennt, findet er den Mut, sich ihr zu offenbaren. Doch als Julie ihre Entscheidung endlich getroffen hat, erwartet sie statt des ersehnten Glücks ein furchtbarer Alptraum. Die Eifersucht des zurückgewiesenen Mannes wandelt sich in eine Leidenschaft mit fast tödlichem Ausgang…

Die Personen:
Julie ist eine sehr gutherzige Frau. Sie ist eine treue, freundliche Seele, der ihre Freunde sehr viel bedeuten. Sie arbeitet in einem kleinen Friseursalon in Swansboro, North Carolina, zusammen mit der offenen Mabel und der unzuverlässigen Andrea. Sie hatte keine schöne Kindheit, weshalb sie von Zuhause wegläuft und einige Zeit auf der Straße lebt. Dort lernt sie Jim kennen, der sie mit nach Swansboro nimmt und dort mit ihr ein gemeinsames Leben anfängt. Nach seinem Tod erhält sie Heiligabend einen Brief und einen Hund, beides von Jim. Sie verbringt die nächsten vier Jahre mit ihrem Hund und ihren Freunden, zusammen mit ihrem besten Freund Mike, der auch mit Jim befreundet war.

Kurz darauf aßen sie unter einvernehmlichen Geplauder, wie schon so oft. Sie unterhielten sich über Jim und Geschichten von früher, und schließlich verlagerte sich das Gespräch auf Neuigkeiten aus dem Ort und gemeinsame Bekannte.-Julie & Mike, S.138
Mike ist ein schüchterner und einfühlsamer Mensch. Durch seine offene und selbstverständliche Art verliebt sich Julie in ihn. Er behandelt ihren Hund wie einen Menschen und beschützt sie. Er arbeitet mit seinem Bruder Henry in einer Autowerkstatt und wäre gerne Musiker, wozu ihm aber das nötige Talent fehlt. Außerdem ist er immer für Julie da, hilft ihr und hat Spaß mit ihr.

Julie nahm ihn am Arm. »Aber…«, stammelte sie erneut. »Du und Andrea?« Mike sah sie einige Sekunden lang todernst an, dann zwinkerte er. »Hätte ich dich fast reingelegt, was?« -Julie & Mike, S.109
Richard ist ein unheimlicher, aber intelligenter Charakter. Er würde früher von seinen Eltern geschlagen, weshalb er sie nacheinander beide umbringt, dafür aber nicht verdächtigt wird. In den Pflegefamilien verletzt er auch etliche Personen und später bringt er sogar seine Ehefrau und einen Mann um. Er ändert seine Identität und lernt Julie kennen, welche seiner Frau sehr ähnelt. Er stellt ihr von Anfang an nach, während sie zusammen sind und auch nach der Beziehung. Er beobachtet sie und macht Fotos von ihr. Er macht ihr viel Angst, doch er rechtfertig seine Taten mit dem Gedanken, dass er es nur für eine gemeinsame Zukunft mit Julie tut.

Mike war ihr ein guter Freund gewesen, doch jetzt war es höchste Zeit, ihn loszuwerden. Mike hemmte sie, hielt sie zurück, hindert sie daran, ihre eigene Zukunft zu wählen. Ihre gemeinsame Zukunft. –Richard, S.204
Meine Meinung:
Wow. Dieses Buch hat mich sehr überrascht und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es ist eine Mischung aus einer Liebesgeschichte und einem spannenden Thriller, was ich nicht erwartet hätte. Nicholas Sparks ist ein sehr talentierter Autor. Ich habe bei jedem Kapitel mitgefiebert, denn das Buch war bis zum Ende spannend, was mich auch schon zum Schreibstil führt:

Das Buch ist aus einer neutralen Perspektive geschrieben, wird aber trotzdem auf die Gedanken der einzelnen Personen bezogen. Beispielsweise Räume oder Personen werden sehr detailliert geschildert, sodass man eine gute Vorstellung der Handelnden und des Umfelds hat. Zum Ende hin kommen oft und schnell Personen- und Szenenwechsel, was die Spannung sehr steigert. Auch die romantischen Stellen zwischen Julie und Mike sind gut ausgeprägt. Die Handlung ist gut nachvollziehbar und wenn es Unklarheiten gibt, werden diese im Laufe des Buches alle aufgelöst.

Das Cover drückt die unheilvolle Stimmung des Buches aus. Man sieht zwei leere Strandstühle auf einer Wiese und dunkle Gewitterwolken. Die Wolken stehen für die Gefahr und das Risiko, dass jederzeit etwas Schreckliches passieren könnte. Das Cover hat mich nicht so sehr angesprochen wie manch anderes, aber es gefällt mir. Auch der Titel des Buches passt wie die Faust aufs Auge, denn Richard stellt Julie die ganze Zeit nach, sodass sie kaum Zeit hat, in der sie sicher und allein ist.
Was ich auch noch erwähnen möchte, sind die Einblicke, die man in verschiedene Bereiche bekommt. Seien es die kranken Gedanken von Richard oder das Leben einer Polizistin, man erfährt viel über die unterschiedlichen Welten der Personen.

Fazit:
Du bist nie allein ist ein sehr spannendes und realitätsgetreues Buch. Es ist neben einer Liebesgeschichte ein Thriller, der den Leser nicht mehr loslässt. Ich wünsche allen, die das Buch noch nicht kennen, viel Spaß beim Lesen!

Autor: Nicholas Sparks

Erscheinungsdatum: 01.07.2003

Verlag: Heyne

Umfang: 418 Seiten

Preis: 9,99 €

ISBN: 9783453722095