Mittwoch, 28. Juni 2017

Morgen lieb ich dich für immer, Jennifer L. Armentrout

Autorin: Jennifer L. Armentrout

Erscheinungsdatum: 13. März 2017

Verlag: cbt

Umfang: 544 Seiten

Preis: 12,99€

ISBN: 978-3-570-31141-7

Inhalt:

Mallory und Rider kennen sich seit ihrer Kindheit. Vier Jahre haben sie sich nicht gesehen und Mallory glaubt, dass sie sich für immer verloren haben. Doch gleich am ersten Tag an der neuen Highschool kreuzt Rider ihren Weg – ein anderer Rider, mit Geheimnissen und einer Freundin. Das Band zwischen Rider und Mallory ist jedoch so stark wie zuvor. Als Riders Leben auf eine Katastrophe zusteuert, muss Mallory alles wagen, um ihre eigene Zukunft und die des Menschen zu retten, den sie am meisten liebt …

Meine Meinung:

Das Buch war schon von der ersten Seite an ganz anders, als ich es mir vorgestellt hatte; es hat meine Erwartungen sogar bei Weitem übertroffen. Es ist so viel tiefgründiger und auch ernster, als man vorher meint. Die Liebesgeschichte ist dennoch extrem hinreißend und berührend und lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Jennifer L. Armentrout hat ja schon beispielsweise mit der Lux-Reihe unter Beweis gestellt, dass sie eine großartige Autorin ist, aber meiner Meinung nach ist Morgen lieb ich dich für immer sogar noch besser. Ihr Schreibstil ist wie immer sehr fesselnd und einfach wundervoll, sodass die Seiten während dem Lesen nur so dahin fliegen. Der Titel ist passend gewählt und das Cover ist wunderschön und ein echter Blickfang.

Die Beziehung zwischen Rider und Mallory und ihre Vergangenheit sind etwas ganz besonderes. Sie haben viel zusammen durchgemacht und diese Verbindung zwischen ihnen ist bei ihrem Wiedersehen stark spürbar. Mallory macht während dem Buch eine Veränderung durch, die, wie ich finde, sehr gut beschrieben wird. Ihre Verwandlung erwärmt einem wirklich das Herz und man kann gar nicht anders, als sich für sie zu freuen.
Hier und doch nicht hier. Existieren, aber nicht leben. Ich kannte dieses Gefühl sehr gut. Hatte es viele Jahre lang erlebt. - Mallory, S.209
Morgen lieb ich dich für immer ist eine sehr vielschichtige Geschichte. Es geht nicht nur um die Probleme von Mallory und Rider, sondern auch um die der Leute aus ihrem Umfeld. Dadurch ist die Handlung nicht nur auf die beiden Protagonisten fixiert und es wird gezeigt, dass es viele unterschiedliche Arten von Schicksalsschlägen gibt, wodurch das Buch nicht langweilig wird.

Fazit:

Jennifer L. Armentrout hat eine großartige Geschichte geschrieben, die auf meiner Lieblingsbuch-Liste definitiv sehr weit nach oben gerutscht ist. Deshalb gebe ich fünf von fünf Sternen.