Donnerstag, 30. März 2017

Verwandte Seelen - Die Trilogie, Nica Stevens

Jeder, der mich kennt, kennt auch mein andauerndes Schwärmen über diese Trilogie. Deswegen dachte ich, ich schreibe euch endlich mal eine Rezension dazu! :)

Autorin: Nica Stevens

Erscheinungsdatum: 16. September 2016

Verlag: Drachenmond

Umfang: 772 Seiten

Preis: 19,90 €

ISBN: 978-3-95991-500-7

Inhalt:

Eine Liebe zwischen Unsterblichkeit und Tod
Die neunzehnjährige Samantha weiß nicht, wer sie ist und welche tragende Rolle sie in der Beziehung zu den Unsterblichen spielt. Sie wehrt sich gegen deren Gesetze und ist mit anderen Menschen auf der Flucht.
Als sie schließlich dem Feind in die Hände fällt, scheint ihr Schicksal besiegelt. Doch entgegen ihrer Befürchtung liefert der Unsterbliche Jake McAlaster sie nicht aus.
Er ist abweisend und verwirrend aber auch faszinierend und unwiderstehlich. Samantha spürt, dass er etwas vor ihr verbirgt. Jedoch ahnt sie nicht, wie unwiderruflich sie schon längst mit ihm verbunden ist.

Das Schicksal des Halbblutes
Die innige Liebe zwischen Samantha und Jake bleibt nicht lange ungestört. Als die beiden noch glauben, Dougal wäre ihr einziges Problem, kommt es zu einem Zusammentreffen mit Jakes größtem Rivalen.
Der Unsterbliche Esca fühlt sich zu Samantha hingezogen, obwohl sie die Frau seines Feindes ist, und folglich nimmt das Unheil seinen Lauf. Er bedroht nicht nur ihr Leben, sondern besiegelt das Schicksal all derer, die sie liebt ...

Die Schatten der Erinnerung
Samantha und Jake erwarten ein Kind. Das Glück währt allerdings nicht lange, denn Esca hat überlebt. Er will Jake den Vorrang um die Herrschaft der Unsterblichen streitig machen. Außerdem beansprucht er die Frau an der Seite seines Rivalen für sich und rüstet seine Anhänger für die letzte, alles entscheidende Schlacht. Tod und Zerstörung brechen über den Ageless Forest herein. Schon bald sind die Momente des Glücks nur noch Erinnerungen und die vertraute Welt ist dem Untergang geweiht. Den schwersten Kampf führt Samantha jedoch nicht gegen Esca sondern um ihre große Liebe. Hat sie Jake für immer verloren?

Meine Meinung:

Verwandte Seelen ist eine große Mischung aus Liebe, Abenteuer, Spannung, Leidenschaft und so vielem mehr. Wenn man einmal reingelesen hat, kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Autorin fesselt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite. Mit ihrem wundervollen Schreibstil schafft sie ausführliche Szenen, bei denen man sich wünscht, man könnte in die Geschichte eintauchen. Allein die Beschreibungen vom Ewigen Wald sind einfach nur traumhaft.

Sam und Jake sind etwas ganz Besonderes. Man kann sich keine besseren Protagonisten für die Geschichte wünschen. Mir persönlich gefällt das erste Buch am besten (obwohl mir die anderen natürlich auch sehr gefallen!), weil die erste Begegnung und auch der langsame Aufbau einer Beziehung zwischen den beiden unendlich schön beschrieben sind.
Was passierte hier? Er hatte mich vollkommen in seinen Bann gezogen - und ich ihn in meinen. Wir waren Fremde, doch ich spürte eine so intensive Verbundenheit, dass etwas in meinem Inneren zu bröckeln begann. Die allgegenwärtige Schwere, die ich sonst in meiner Brust empfand, schien zu schwinden, und ich hatte das Gefühl, zum ersten Mal in meinem Leben frei durchatmen zu können. - Sam, S.32
Ich habe die Reihe jetzt schon zweimal gelesen und könnte es immer und immer wieder tun. Zum ersten Mal habe ich die Bücher als E-Books gelesen, das ist schon eine ganze Weile her, und als ich dann auf der FBM letztes Jahr gesehen habe, dass es jetzt auch eine Taschenbuchausgabe davon gibt, musste die natürlich auch mit.

Mir fällt keine Reihe ein, die ich mit Verwandte Seelen vergleichen könnte. Die Bücher sind ganz anders als alles, was ich bisher gelesen habe. Natürlich gibt es viele tolle Bücher, aber diese Reihe hat ihren ganz eigenen Charme.
Was, wie ich finde, genauso toll wie die Geschichte ist, ist das Cover. Und auch der Titel gefällt mir gut und passt perfekt zur Geschichte. Das Buch ist generell sehr schön gestaltet, was zum Beispiel die Landkarte am Anfang oder zwischendurch sogar immer mal wieder eine zur Geschichte passende Zeichnung zeigen.

Es gibt manchmal diese Geschichten, die einen verändern. Bei mir haben das erst drei geschafft. Verwandte Seelen ist eine davon.

Fazit:

Ich kann euch nur von ganzem Herzen empfehlen, diese Reihe zu lesen. Ihr werdet es nicht bereuen. Nica Stevens hat Bücher geschrieben, die in jedem einzelnen Bücherregal auf dieser Welt stehen sollten. Für diese unglaubliche Reihe bekommt sie fünf von fünf Sternen von mir.